Aktion 2018/2019

Danke. Wir können weitermachen

Liebe Leser*innen,

ihr alle habt in der Aktion 2018 entschieden, dass wir von der Contraste-Redaktion weitermachen können. Ebenso haben die Abos und die Förderabos dazu beigetragen. All das freut uns sehr. Monat für Monat berichten wir nun weiterhin aus der Welt der Lösungen – weil das Mut macht in oft düsteren Zeiten. Ebenso mutmachend wie der erfolgreiche Widerstand im Hambacher Forst (siehe Seite 5). Noch einige Gelder sind eingegangen und so haben wir das Spendenziel von 6.000 Euro fast erreicht. 5.868,43 Euro sind es geworden. Und es gab eine Extraförderung von 3.000 Euro. Vielen Dank allen.

Stets schreiben die Hambi-Aktivist*innen Eva Töller und Michael Zobel in ihren Einladungen: »Nach dem Waldspaziergang ist vor dem Waldspaziergang.« Ähnlich verhält es sich auch bei der Contraste. Nach der Spendenaktion kommt die nächste: Die Spendenaktion 2019 startet. Bitte beachtet den beiliegenden Spendenaufruf.

Die andere Möglichkeit, Contraste über die Runden zu bringen, wäre eine Preiserhöhung auf sieben Euro. Das würden wir wirtschaftlich nicht durchstehen, glauben wir. Wobei das Interesse an unserer Zeitung der positiven Beispiele durchaus groß ist. Für eine Spende von zwei Euro beispielsweise wandern auf Demonstrationen schnell zehn, zwanzig Exemplare von der einen Hand in die andere. Ein niedriger Preis wäre aber nur bei hoher Auflage möglich. Das wünschen wir uns natürlich. Bis dahin sparen wir im Contraste-Verein, wo wir nur können. Wir haben beispielsweise keine Büromiete, reduzieren die Bankkonten auf eines. Die 20 Euro für gewünschte Extra-Farbseiten zahlen die ehrenamtlichen Redakteur*innen wie auch Autor*innen gar selbst. Bei den lebensnotwendigen Honoraren für Koordination, Layout, Anzeigen, Abowesen müssen wir inzwischen mehr geben, um die engagierten Menschen über Wasser zu halten. So brauchen wir in der Aktion 2019 nun 7.000 Euro.

»Beitragen statt tauschen«, dieses Motto von »Move Utopia« sehen wir auch als unseres. Wir freuen uns, dass so viele in verschiedenster Weise zur Contraste beitragen und hoffen mit euch, dass unsere Zeitung mitwirken möge für eine solidarisch-fröhliche Miteinander-Gesellschaft.

Abos/Fördermitgliedschaften und Kündigungen hielten sich mit jeweils vier die Waage.

Gerne würdigen wir unsere Spender*innen durch Namensnennung, schreibt dazu bitte im Verwendungszweck »Name ja« oder sendet eine E-Mail an abos@contraste.org

Aus der Contraste-Redaktion dankt herzlich und grüßt

Heinz Weinhausen

Mailingliste

Einfach hier eintragen:

lists.contraste.org/sympa/info/contraste-liste

Die Umgangsfomen zwischen den NutzerInnen dieser Liste haben wir in einer Netiquette festgelegt.


Über uns

CONTRASTE ist die einzige überregionale Monatszeitung für Selbstorganisation. Seit 1984 dient sie den Alternativen Bewegungen als Sprachrohr und Diskussionsforum. Mehr über uns ...


Schnupperabo

CONTRASTE kann einmalig zum Sonderpreis von 7,50 € drei Monate lang "beschnuppert" werden. Dieses Schnupperabo endet automatisch und muss nicht gekündigt werden. Hier bestellen ...


Lest Contraste

CONTRASTE kostet im Abo 45 Euro (europ. Ausland 51). Oder Ihr könnt Fördermitglied werden: Mindestbeitrag 62 Euro
Hier abonnieren oder beitreten.


Lexikon der Anarchie

Was bedeutet eigentlich Selbstverwaltung?

Hier könnt ihr es nachlesen.